Workshops

Kreativtage im Kupferdächle

für Schulklassen, Schülergruppen und Jugendliche ab der 10. Klasse 
- voraussichtlich wieder im Frühjahr 2020 -

Vom 9. bis 11.10.2018 veranstalteten wir erstmalig unsere Kreativtage für Schulklassen, Schülergruppen und Jugendliche ab der 10. Klasse. Jeder Tag bot von 8.30-12.30 Uhr verschiedene Kreativworkshops an, die sich umfassend mit Theater, Kunst & Medien oder Musik auseinandersetzen. Die Schüler konnten sich für einen Tag und hier dann individuell für einen Intensivworkshop entscheiden.

Die Kreativtage sollten Jugendlichen ermöglichen, gezielt und nach eigenem Interesse in künstlerische Ausdrucksformen hineinzuschnuppern, sich auszutauschen, auszuprobieren und prozessorientiert zu arbeiten – losgelöst vom Klassenverband.

Der Theater-Tag am 9.10. bot Einblick in Schauspiel, Maske, Szenografie, Bühnenkampf oder eine  Schreibwerkstatt, Kunst & Medien beleuchteten am 10.10. Streetart, Radio und Podcast, Lochkamera & Fotogramme im Fotolabor sowie Reportagefotografie und am 11.10. konnten sich die Schüler*innen am Musik-Tag zwischen Singer-Songwriting, Bandcoaching und Percussion entscheiden oder einen Tonstudioführerschein machen. 

Gebühren: Pro Tag und Workshop 5 € p. P.

 

THEMENWOCHE IM KUPFERDÄCHLE

Die nächste Themenwoche findet statt vom 13. – 18.10.2019 

Wie war die letzte Themenwoche? 

IMMER #ICH
Eine Themenwoche über das virtuelle und private Ich 

Ob Outfit und Make-up des Tages (#ootd #makeup), Gewichte stemmen beim Fitness-Workout (#gym), der detaillierte Inhalt des Mittagessens (#foodporn) oder einfach der Blick in den Spiegel (#selfie #mood) – vieles, was früher privat war ist heute öffentlich und wird auf Snapchat, Instagram und Co. gepostet, geteilt und kommentiert. Die sozialen Medien ermöglichen den Jugendlichen heutzutage rund um die Uhr und global mit Alltäglichem Aufmerksamkeit zu bekommen. Das bringt im besten Fall Bestätigung und Austausch mit sich oder dient als Inspiration. Es kann aber auch ins Negative umschlagen: auch durch die Anonymität des virtuellen Freundeskreis (#community) gehören Mobbing und unverblümte Kritik (#shitstorm) genauso zum Alltag in den sozialen Plattformen.

Wieviel Einfluss haben solche virtuellen Reaktionen und Beziehungen auf das reale Leben? Und wie unterscheidet sich das reale Ich vom virtuellen Profil? Sind Selbstbewusstsein und –wahrnehmung auf Instagram und YouTube anders als am Esstisch mit der Familie oder in der Schule? 

In der Themenwoche „IMMER #ICH“ hat das Kupferdächle die Schüler dazu angeregt, ihr virtuelles und privates Erscheinungsbild aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und das Beste für sich aus den sozialen Medien herauszufiltern. Künstlerisch-kreative wie kulturpädagogische Workshops, eine Podiumsdiskussion und ein Gastspiel des Jungen Theater Pforzheim sollten hierzu auf vielfältigen Ebenen anregen. Thematisch gerahmt war die Themenwoche 2018 von einer Ausstellungsvernissage und dem abschließenden Mini-Festival „Pforzelona: Folk!“ (#welike).

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.