Mitmachen

Groove-Circle

Vom ältesten Kommunikationsmittel zum Tanzmotor! Ob Anfänger oder begeisterter Trommler, im wöchentlichen Percussion-Workshop lernen Teilnehmer jeweils einen Groove und ein Fill-In. Vom Drumkit über Bodypercussion bis zur Conga werden Rhythmen verschiedenster Art und Vorlieben einstudiert! Das Zusammenspielen mit anderen Musikern wird ebenfalls erprobt. Im Groove-Circle kann dann jeder zeigen, dass er Rhythmus im Blut hat! „Rhythm is life.“ 

Maximale Teilnehmeranzahl: 6
Ab dem 16. Januar immer Mittwochs 18.00-20.00 Uhr.
Kosten: keine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALOHA – Ukulele Workshop

„The world would be a better place, if more people played the Ukulele!“

In unserem Ukulele-Workshop lernen wir jede Woche neue Akkorde und studieren Songs ein. Zudem lernen wir eigene Songs zu kreieren und unsere Finger über das Fret-Board gleiten zu lassen. Verbreite, wo auch immer du bist, mit der Ukulele das Sommergefühl. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. 

Maximale Teilnehmeranzahl: 6
Ab dem 16. Januar immer Mittwoch 16.15-17.45 Uhr
Kosten: keine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PROBERÄUME

Bandproberaum

Für alle Bands, die einen gut isolierten Bandproberaum suchen, gibt es bei uns die Möglichkeit preiswert zu proben. Es sind Schlagzeug, PA und Abstellräume vorhanden.
Dieser Raum wird nur Dienstag bis Freitag zu festen, verbindlichen Probezeiten zwischen von 16 bis 21 Uhr vergeben.

Freie Termine:


Mittwoch 16 – 18 Uhr
Donnerstag 16 – 18 Uhr
Freitag 16 – 18 Uhr und 18 – 21 Uhr

Preise auf Nachfrage!

Kellerproberaum

Dieser Raum kann rund um die Uhr genutzt werden und ist jederzeit zugänglich. Hier proben bis zu drei Bands, die sich entsprechend bei den Probezeiten absprechen müssen. Die Miete ist abhängig von der Anzahl der Bands und beträgt mind. 75 Euro pro Monat.

TONSTUDIO

Die Möglichkeiten

Junge unerfahrene oder semiprofessionelle Bands können im Tonstudio ihre ersten Erfahrungen sammeln oder Demos bzw. LPs aufnehmen. Der niedrige Stundenpreis und kompetente Beratung sorgen dafür, dass gute Ergebnisse erzielt werden können, ohne dass die Band sich in große finanzielle Abenteuer stürzen muss.

Simultanaufnahmen

Mit dem jetzigen System können bis zu 12 Spuren gleichzeitig und unabhängig voneinander aufgenommen werden. Es stehen allerdings 18 Eingänge zur Verfügung, sodass bei Bedarf auch Eingänge zusammengefasst werden können (z.B. einen Vormix für das Schlagzeug).
Diese Technik empfiehlt sich für schnelle Aufnahmen und für Musiker, die gerne alles gemeinsam einspielen wollen. Hier wird trotz diverser Nachbearbeitungsmöglichkeiten immer ein gewisser "Live"-Charakter bleiben.

Step-by-Step – Aufnahmen

Die sogenannte Overdub-Technik empfiehlt sich für anspruchsvollere Aufnahmen. Hierbei wird die Aufnahme nach und nach durch Musiker oder Musikergruppen "ergänzt". Durch die Konzentration auf ein oder wenige Instrumente werden Fehler besser erkannt, allerdings steigt somit auch die Anforderung an den einzelnen Musiker.

MIDI – Produktionen

Reine Midi-Produktionen bieten sich für synthetische Musikstile wie House, HipHop, Acid etc. an. Dabei wird ein Song im Midi-Bereich vorproduziert und dann entweder komplett gemastert oder die Spuren werden einzeln digitalisiert.
Diese Technik ist auch für Vorproduktionen sinnvoll. Damit der erste Musiker in einer Step-by- Step-Aufnahme nicht ins "Leere" spielen muss wird eine sogenannte Orientierungsspur erstellt, welche ihm helfen soll. Dies ist am schnellsten über MIDI zu realisieren.

Die Ausstattung

  • DAW (Digitale Audio Workstation)

Computer

  • P4 Prozessor mit 2,8 GHz • 4 GB RAM • ASUS-Board mit 800 MHz Frontsidebus • TC Powercore PCI Audiokarte (native Audiokarte mit eigene Audio-DSPs und PlugIns) • zwei 19"-TFT-Bildschirme

Soundkarten

  • extern: MOTU 896 HD (24 Bit, 192 KHz, 8 Analog I/O, ADAT, AES/EBU) • intern: Terratec EWS 88D (ADAT)

Mikrofone

Hochwertige Mikrophone für fast alle Einsatzgebiete

dynamische Mikros: • AKG D440 • Sennheiser e905 (Snare) • Sennheiser e835s • 3x Sennheiser MD441 • Shure SM 57 • 1x Shure SM48/ 1x Shure SM58 • Behringer XM2000S • 3x Behringer XM8500


Kondensator-Mikros: • 2x AKG C1000 S • 2x AKG C2000 B • Neumann TLM102

 

Mach mit!

Du willst Mitmachen? Nimm’ Kontakt auf!

Ansprechpartner
David Reich
Tel: 07231 280 9500
E-mail

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.