Easy am Hang - Festival

Kein Mainstream, keine Klischees: Am letzten Wochenende der Sommerferien dürfen sich Pforzheims Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene jedes Jahr wieder auf das Easy am Hang Musikfestival freuen. Kultur für Jung und Alt – In dieser Tradition blickt das erstmals 1988 veranstaltete, seit 2003 unter der Schirmherrschaft des Vereins KuKuWaTu e.V. wiederbelebte und seit 2010 in Kooperation mit dem Kupferdächle fortgeführte EASY AM HANG auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurück.

Neben in der Musikszene bekannten Bands werden explizit auch Nachwuchskünstler aus der Region gefördert. Primäres Ziel ist aber, vor allem Jugendlichen abseits von Konsumzwang eine hochwertige und sehr kostengünstige Alternative (der Eintritt ist frei!) zu teuren Musikfestivals zu bieten.

Das Festival wird mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Pforzheim, der SWP sowie einiger Sponsoren durchgeführt. Darüber hinaus gibt es viele weitere Partner und zahlreiche Ehrenamtliche, die das Fundament des Festivals bilden.

Konzerte

Im Veranstaltungsbereich des Kupferdächle reicht die Angebotspalette von Konzerten in kleinem Rahmen im Café mit kostenfreien Eintritt zum First Friday über Einzelkonzerte überregional bekannter Bands wie Rasga Rasga, Miwata oder MC Fitti im Clubraum oder im großen Saal bis hin zu Mini Festivals aus der Pforzelona-Veranstaltungsreihe wie z.B. Alternative Rock mit The Intersphere oder Female Rap mit SXTN.

Poetry Slams und andere Veranstaltungen

Neben Konzerten gibt es noch viele andere kulturelle Veranstaltungen für junge Pforzheimer. Diese sind oftmals angelehnt an das kulturpädagogische Programm. Im Bereich Musik finden regelmäßig Band- und Gesangswettbewerbe statt, wie das Goldkehlchen oder das Newcomer-Festival. Im Bereich Literatur ist der Poetry Slam im Kupferdächle mittlerweile eine beliebte und etablierte  Veranstaltung in Pforzheim. Für neue Talente, die sich noch nicht auf die große Bühne trauen, gibt es den Newcomer Slam im Café. Regelmäßig finden außerdem Karaoke-Abende und Open Stages statt. Im Kunstbereich werden alle Ausstellungen mit einer feierlichen Vernissage eröffnet und die Projektgruppe des Theaterbereichs, die Junge Bühne 31, stellt mindestens eine große Eigenproduktion pro Jahr auf die Beine.

Auch freie kreative Gruppen nutzen das Kupferdächle für ihre wöchentlichen Proben. Diese Gruppen treffen sich eigenständig, ohne kulturpädagogische Betreuung. Momentan sind folgende Gruppen aktiv (und offen für interessierte neue Mitglieder):

Mittwochs 17 – 21 Uhr: Breakdance
Donnerstag 19 – 21 Uhr: Breakdance
Freitags 15 – 21 Uhr: Jump Style

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.